Trusted Shops Cetrificate
Suche
0 Artikel0,00 €
zurück zur BLOG-Übersicht

Blog

Video-Interview mit Georg Bellof Senior: Teil 1

Treue Leser und Follower wissen, dass wir im Bemühen um die Aufrechterhaltung der Erinnerung an den Rennfahrer Stefan Bellof Interviews mit Zeitzeugen und Begleitern führen. So zum Beispiel mit Bob Tyrrell, Norbert Singer oder Hans-Joachim Stuck. Die diesbezügliche Zusammenarbeit zwischen dem Bruder von Stefan Bellof, Georg „Goa“ Bellof und dem Team von Stefan Bellof Official funktioniert so gut und stößt auf dermaßen begeistertes Publikumsinteresse dass wir möchten, dass Sie dabei sind, wenn die Interviews durchgeführt werden und veröffentlichen diese jetzt per Video.

Mit wem könnte diese Reihe besser starten, als mit dem mittlerweile 92-jährigen Vater der beiden Bellof-Brüder, Georg Bellof sr. Mit dem heutigen Tag zeigen wir Euch den ersten Ausschnitt einer ganzen Serie lebhafter Erzählungen, die wir in losen Abständen veröffentlichen. Lassen Sie sich von der guten Laune anstecken, mit der sich Stefans und Goas Vater an die früheren Zeiten erinnert. Georg Bellof war Chef der gleichnamigen Autolackiererei und lebt heute mit seiner Lebensgefährtin in Linden, also acht Kilometer von seiner Heimatstadt Gießen entfernt.

Bellof sr. erblickte das Licht der Welt im Jahr 1925. 1943 wurde er eingezogen; seine Zeit in der Armee überstand Georg Bellof im Dienst am Panzer ohne Verletzungen; 1946 geriet er in der Normandie mit rund

90.000 Deutschen in amerikanische Kriegsgefangenschaft. Der berufliche Weg war durch die existenzielle Grundlage des Lebens seiner Familie vorgezeichnet: Die 1896 von seinem Großvater gegründete Kutschenlackiererei baute Bellof sr. in dritter Generation zum mit 50 Mitarbeitern modernsten Lackierbetrieb der Region Gießen aus. 1985 gab er die Leitung nach dem Unfall seines Sohnes ab, doch wer glaubt, dass sich der Vollblut-Unternehmer damit aufs Altenteil zurückzieht, der liegt daneben: Georg Bellof ist heute in seinem Landkreis für seine Kompetenz als Wünschelrouten-Fachmann bekannt und analysiert auf Baugrundstücken den Verlauf von Wasseradern. Kein großes Geschäft, wie er sagt, aber angemeldet. Aus seiner Lebenserfahrung zieht er nicht nur seine klaren Ansichten zur gegenwärtigen Bundespolitik, sondern weiß sein Publikum dadurch auch mit vielen Seitenhieben in seinen Erzählungen zu fesseln.

zurück zur BLOG-Übersicht

© 2018 ck-Merchandising GmbH | Alle Rechte vorbehalten | * Preisangaben inkl. gesetzliche MwSt. zzgl. Versandkosten